ILU (I Love U) Massage (=Darmmassage)

Bei dem Wort “Massage” denke ich meistens an Entspannung oder die Erholung nach dem Sport. Also eher an eine Wellness- oder Sportmassage. Der Darm kommt mir und vermutlich auch dir da nicht als erstes Bild in den Kopf.

Der Darm ist ein langer Muskelschlauch der 24/7 den Inhalt weitertransportiert.

Eine Darmmassage unterstützt den Darm bei seinen Aufgaben.

Falls er mal ein wenig eingeschlafen ist, z.B. durch eine Verstopfung oder ähnliches, wird er durch die langsamen streichenden Bewegungen wieder zum Arbeiten angeregt. Genauso kannst du ihn bei Durchfall wieder beruhigen.

“Eine Darmmassage kann einen gereizten Darm beruhigen oder den Weitertransport des Inhalts fördern.”

Die Darmmassage hat einen gewissen Ablauf. Eine Eselsbrücke aus dem Englischen – I Love yoU ILU – soll dir beim merken der Reihenfolge helfen.

ILU Darmmassage

  1. Leg dich entspannt auf den Rücken. Stell beide Beine auf oder leg sie entspannt mit einem dicken Polster unter den Knien ab.
  2. Gib deine Hände links und rechts neben dem Bauchnabel auf den Bauch.
  3. Bleib ein paar Sekunden in dieser Position. Vor allem wenn du diese Massage bei jemanden anderen machst, kann so der Temperaturunterschied zwischen Hände und Bauch wahrgenommen werden.
  4. Streiche langsam mit deinen flachen Händen 10 mal im Uhrzeigersinn über den Bauch. TIPP: Creme oder Öl macht das meist angenehmer.
  5. “I” – Nimm deine Daumen oder stelle die Fingerspitzen nebeneinander. Mit sanftem Druck in die Tiefe streichst du jetzt langsam vom linken Rippenbogen zum linken Beckenknochen. Teile die Strecke in 3-5 Abschnitte. Die Streichbewegung ist der Wischbewegung am Smartphone sehr ähnlich, aber sie geht zusätzlich in die Tiefe. Wiederhole das “I” 10 mal.
  6. “L” – Vom rechten Rippenbogen zum linken Rippenbogen und weiter zum linken Beckenknochen. Teile die Strecke wieder in 3-5 Streichungen für “-” und für “I” und fertig ist das “L”. Wiederhole diesen Schritt wieder 10 mal.
  7. “U” – Vom rechten Beckenknochen zum rechten Rippenbogen “I”, dann vom rechten Rippenbogen zum linken Rippenbogen “-” und weiter zum linken Beckenknochen “I” und fertig ist das “U”. Teile jeden Abschnitt der Strecke wieder in 3-5 Streichungen Wiederhole diesen Schritt wieder 10 mal.
  8. Zum Abschluss streichst du wieder langsam mit deinen flachen Händen 10 mal im Uhrzeigersinn über den Bauch. 

Je nach Beschwerde kannst du diese Darmmassage 1-2mal täglich machen oder 1-2mal wöchentlich.

Gib deinem Körper ausreichend Bewegung, Flüssigkeit durchs Trinken von Wasser und achte auf eine ausgewogene Wahl der Lebensmittel. So unterstützt du dein Verdauungssystem bei seinen Aufgaben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s